Stoffwindeln

Ist das nicht ekelig? Da ist man nur noch am Waschen und es stinkt überall. Die Stoffwindeln von heute sind nicht mehr so wie die Stoffwindeln wie damals, Mullwindeln,welche am besten noch mit Nadeln fixiert werden müssen und nein es ist auch nicht komplizierter,aufwändige Wäsche oder teurer…

  • Stoffwindeln machen weniger Müll
  • sie fördern die Hüftreife
  • sie verhindern Hautreizungen, wunden Po und Pilz gerade bei empfindlicher Haut
  • sie sind modern, vielseitig, bunt und können an das Bedürfnis des Kindes angepasst werden
  • sie können beim Trockenwerden unterstützend sein
  •  und es macht einfach wesentlich mehr Spaß 🙂

Wollt ihr mehr darüber wissen? Eine Alternative zu Wegwerfwindeln, auf Stoffwindeln umsteigen? Dann meldet euch bei mir. Auch ein späterer Einstieg lohnt sich immer und ich helfe euch gerne dabei das für euch passende System zu finden.

Eigene Geschichte

Bei der großen Tochter war klar, wir wickeln mit Wegwerfwindeln so wie jeder um mich herum das machte. Mich nervten aber unteranderem die Müllberge und ich fing an mich mit dem Thema Stoffwindeln zu beschäftigen. Leider hat sich das Mädchen entschieden sehr schnell trocken zu werden und so nutze ich bei ihr zum Schluss nur Trainerhöschen, welche uns sehr gut geholfen haben, wenn mal doch etwas daneben ging.

Beim Mini Mädchen sollte alles anders werden. Ich laß mich mehr ein, war sichtlich überfordert mit dem ganzen Angebot, den tausend Windel, den Namen, den Größen, Materialien etc. So entschloss ich mich noch in der Schwangerschaft mich zur Stoffwindelberaterin ausbilden zu lassen. Sie kam zur Welt und wir fingen sofort an mit Stoff zu wickeln. Natürlich brauchten auch wir etwas Zeit um herauszufinden was zu uns passt, aber ich möchte es nie wieder missen.

Ich bekomme sehr häufig fragende Blicke beim Wickeln, jedoch aber auch immer mehr Zuspruch und Interesse und das freut mich riesig. So sind wir nun auch die ersten Eltern, welche in unserer Kita mit Stoffwindeln wickeln “dürfen” und die Betreuer sind ganz angetan.