Babys sind Traglinge

Was heißt eigentlich Tragen und woher kommt es?
Wenn man mal ganz weit zurück denkt, wird einem bewusst, dass Menschenkinder Traglinge sind. Viele von euch kennen wahrscheinlich diese Bilder von Frauen aus China, Afrika oder anderen Ländern…
Unsere Babys wurden seit jeher von ihren Eltern getragen, denn in der Steinzeit vor allem war es überlebensnotwendig. Was wäre mit den Babys passiert, die auf dem Boden lagen und zum Beispiel nicht getragen wurden? Wäre es nicht eine leckere Beute für die Tiere gewesen? Mal übertrieben gesagt…
Kinderwagen, sowie Babyschalen existierten nicht und sind erst seit paar Jahren eine neue Erfindung. Wusstet ihr, dass der Kinderwagen sogar in England verboten wurde? Er hat zu viel Platz auf dem Bürgersteig genommen und so hat man einfach sein Kind tragend transportiert.

Tragen ist Schutz und Geborgenheit

Babys brauchen Nähe von Ihren Eltern, den Körperkontakt, die Zuneigung und Wärme. Wenn sie weinen, wollen Sie schnell getröstet werden und sich bei seiner Bezugsperson sicher fühlen. Das Tragen hilft dabei sich wieder zu beruhigen und sich geborgen zu fühlen. Tragen schafft eine sichere Bindung und durch den sehr engen Kontakt kann man wesentlich schneller die Bedürfnisse der Kleinen erkennen.
Getragene Babys sind oft zufriedener, sie weinen weniger und bauen schneller Selbstbewusstsein auf. Und ganz ehrlich, es gibt doch nichts Schöneres als sein Baby ganz nah bei sich zu haben, es zu spüren, es zu riechen und einfach diese Liebe in sich aufnehmen zu können, oder?

Tragen ist praktisch

Ja, Tragen ist unheimlich praktisch. Es ist einfach praktisch, weil du deinem Baby die benötige Nähe schenken kannst, deine Hände frei hast, um nebenbei den Haushalt erledigen zu können, sich eventuell um weitere Geschwister zu kümmern, zu arbeiten oder den Einkauf zu transportieren oder einfach durch Türen oder Treppen steigen kannst, ohne dass du dir vorher einen Masterplan schmieden musst, wie du mit dem Kinderwagen dort am besten durch kommst. Erkennt ihr euch vielleicht in einer dieser Situationen wieder?

Tragen ist nur etwas für Alternative

Nicht ganz, denn Tragen ist tatsächlich auch modern und um nicht zu sagen In! Es ist schön, dass man von diesem Klischee etwas wegkommt und man wirklich immer mehr Menschen tragen sieht. Auch ist das sehr große und vielseitige Angebot der verschiedenen Tüchern und Tragehilfen nicht zu unterschätzen. Denn ohne viele tragende Leute, würde es diese Hersteller alle gar nicht geben, oder?

Gerne erzähle ich Euch alles rund um das Thema Tragen und helfe Euch dabei.

Erfahrt hier mehr über meine Trageberatung in Waldshut-Tiengen

Trageberatung Maya
Inhaberin Christina Fuchs

Weilheimer Straße 5
79761 Waldshut-Tiengen

+49(0)160 - 96 25 95 69
 info@trageberatung-maya.com